Zertifizierte Qualität als Alleinstellungsmerkmal

50 Betriebe erfolgreich zertifiziert

Dortmund, im Juni 2011 - Qualität, Leistung und Vertrauen sind gerade in Zeiten von Rabattschlachten, Internethandel und verschärftem Wettbewerb noch immer ausschlaggebende Aspekte für die Kaufentscheidung eines Kunden. Für traditionelle augenoptische und hörgeräteakustische Betriebe gilt es daher, ihre Kompetenzen sichtbar zu machen und die Qualität ihres Services anhand objektiver Maßstäbe nach außen zu tragen. Einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil bildet dabei effektives und zertifiziertes Qualitätsmanagement.

Ein preiswertes, unbürokratisches und wirkungsvolles System hat die AOS Qualitätsmanagement GmbH (AOS QM GmbH) Ende 2010 mit der Gründung eines Verbundes für Qualitätsmanagement und Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 ins Leben gerufen. Nun haben die ersten Betriebe die Auditierung erfolgreich durchlaufen und werden Mitte September im Rahmen eines besonderen Events geehrt. Außerdem profitieren sie von einem beispiellosen Marketing-Paket, das sie dabei unterstützt, die neu gewonnene Qualitätsführerschaft wirkungsvoll zu kommunizieren und sich erhebliche Wettbewerbsvorteile zu sichern. 

Gerade für mittelständische Betriebe ist es oft schwierig und auch nicht empfehlenswert, sich über den Preis zu behaupten. Die weitaus klügere Strategie, um sich gerade gegenüber Filialisten mit preisaggressiver Werbung zu behaupten und sich in der Region ein positives Standing aufzubauen: Die eigene Arbeitsqualität in den Mittelpunkt der Kommunikation zu rücken. Zwar werben viele Unternehmen oberflächlich mit der Qualität ihrer Arbeit, doch wirklich fundiert wird diese Aussage erst, lässt sie sich durch Fakten und ein seriöses, nachprüfbares Siegel belegen. Die AOS QM GmbH bietet Innungsbetrieben die Möglichkeit, sich nach anerkanntem DIN EN ISO 9001 Standard zertifizieren zu lassen - ein fundiertes Alleinstellungsmerkmal gegen den Preiskampf. Zahlreiche Betriebe haben sich der Qualitätsgemeinschaft mittlerweile angeschlossen. 50 von ihnen haben bereits erfolgreich gemeinsam die Verbund-Zertifizierung durchlaufen und werden Mitte Juli ihre offiziellen Zertifizierungsurkunden erhalten. „Wir sind hoch erfreut, dass das Projekt so erfolgreich angelaufen ist und wir aufgrund der hohen Nachfrage bereits noch in diesem Jahr den zweiten Auditierungsdurchlauf starten können", erklärt Stefan Herburg, Geschäftsführer der AOS QM GmbH. 

Röttger Meier auf der Nöllenburg, staatlich geprüfter Augenoptiker und Augenoptikermeister und Teilnehmer des Verbundes, ist begeistert: „Das externe Audit liegt gerade hinter mir und ich möchte jeden Kollegen ermutigen, auch diesen Schritt zu gehen, um sich bei seinen bestehenden und zukünftigen Kunden zu profilieren. Der Aufwand ist überschaubar und durch das vorgegebene Handbuch sehr gut umsetzbar." Besonders für den 'gewohnten Betriebsablauf' könne das Qualitätsmanagementsystem von Vorteil sein, weil die gewohnten nicht unbedingt die optimierten Pfade sein müssten, so der Mülheimer Unternehmer weiter. „Durch die Teilnahme am Verbund habe ich wirklich viel gelernt", resümiert er.

Hochwertiges Marketing-Paket sorgt für enorme Aufmerksamkeit

Im Rahmen eines Festaktes werden die Betriebe Mitte September noch einmal besonders geehrt - ein Event, das mit einem außerordentlichen Höhepunkt aufwartet. „Ich kann bislang nur so viel sagen: Wir laden unsere Verbundmitglieder zu einer wahrlich hochkarätigen Veranstaltung ein, wie sie viele von ihnen so noch nicht erlebt haben - mehr wird zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch nicht verraten", so Stefan Herburg. Im Rahmen der Feier wird den zertifizierten Betrieben erstmals exklusiv das begleitende Marketing-Paket vorgestellt. „Wollen die Betriebe ihre Zertifizierung optimal nutzen, müssen sie sicherstellen, dass diese von den Kunden auch wahrgenommen wird. Um dies zu gewährleisten, bieten wir den Verbundunternehmen ein aufmerksamkeitsstarkes Marketing-Paket an", erklärt Ute Limberg, ebenfalls Geschäftsführerin der GmbH. „Auch hier sei noch nicht zu viel verraten, aber so viel kann ich sagen: Es handelt sich dabei nicht um 08/15-Maßnahmen, sondern um eine sehr hochwertige Kampagne, die viele Formen der Werbeunterstützung umfasst, mit denen die Betriebe wirklich aus der Masse hervorstechen und im wahrsten Sinne des Wortes zum Stadtgespräch werden."

Teuer, zeitaufwändig, bürokratisch - Qualitätsmanagement lebt zu Unrecht mit einer Reihe von Vorurteilen, mit denen das internetgestützte und unbürokratische Zertifizierungsprogramm der AOS Qualitätsmanagement GmbH aufräumt. „Die Zusammenfassung der teilnehmenden Betriebe in einem Verbund sorgt dank eines geringen Jahresbeitrages von 500 Euro pro Standort und Geltungsbereich, inklusiv aller Leistungen, nicht nur für niedrige Kosten. Auch der anfallende Aufwand ist sehr gering und selbst für kleinere Betriebe problemlos zu bewältigen", erklärt Ute Limberg. Wer sich dem Qualitätsverbund anschließen möchte, findet weitere Informationen sowie Kontaktmöglichkeiten unter www.aos-qm.de.

Qualitätssiegel (Bildnachweis: AOS Qualitätsmanagement GmbH)Qualitätssiegel (Bildnachweis: AOS Qualitätsmanagement GmbH)Ab sofort gilt: Wo dieses Siegel in Verbindung mit der AOS QM GmbH auftaucht, dreht sich alles um das Thema ausgezeichnete Qualität. Denn: Um sich im immer stärker werdenden Konkurrenzkampf mit preisaggressiven Filialisten zu behaupten, ist es für traditionelle augenoptische und hörgeräteakustische Betriebe empfehlenswert, die Qualität nach außen hin sichtbar zu machen. Einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil bildet dabei effektives und zertifiziertes Qualitätsmanagement. Ein besonders wirkungsvolles System hat die AOS Qualitätsmanagement GmbH Ende 2010 mit der Gründung eines Verbundes für Qualitätsmanagement und Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 ins Leben gerufen. Nun haben die ersten Betriebe die Auditierung erfolgreich durchlaufen. Sie profitieren von einem beispiellosen Marketing-Paket, das ihnen hilft, die neu gewonnene Qualitätsführerschaft wirkungsvoll zu kommunizieren.